Filmheft 50 zu Kurzfilmen

Das von Markus Prasse verfasste Heft 50 der filmABC-Unterrichtsmaterialien (im Auftrag der Abteilung Bildungsmedien im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur) mit dem Titel und Thema Kurzfilm macht Schule! Kurzspielfilme der Edition „Still Learning“ ist ab sofort als kostenfreier pdf-Download verfügbar.

Aufgrund ihrer besonderen Merkmale und der Vielfalt bei Formen und Themen sind Kurzfilme, insbesondere Kurzspielfilme, für verschiedene Unterrichtsziele und Lernzwecke sowie in allen Lern- und Altersstufen interessante Medien. Auch wenn bis auf wenige Ausnahmen kaum ein Kurzfilm namentlich bekannt ist und ebenso kaum eine Quelle für den Bezug von „guten“ kurzen Filmen, ist die besondere filmische Spielart des Kurzfilms vielfach präsent und verfügbar: Temporär auf Kurzfilmfestivals bzw. Festivals mit Kurzfilmprogrammen, sporadisch im Fernsehen, in etwa in der wöchentlichen ARTE-Sendung „KurzSchluss – Das Magazin“, etwas dauerhafter im Internet (wenn man weiß, wo man suchen muss und die Inhalte nicht nach kurzer Zeit wieder entfernt werden), als Leih-DVDs in Büchereien und Medienstellen, aber auch auf DVD-Kompilationen oder als Bonusfilme auf DVDs und Blu-Ray-Discs, die für den Hausgebrauch erworben werden können. Schwierig wird es jedoch, wenn man aus diesem Angebot ohne großen Aufwand und ohne Vorkenntnisse für den Unterrichtseinsatz bzw. für Lehrplanvorgaben passende Kurzfilme finden möchte.

Hier soll dieses Heft Unterstützung geben, indem es Kurzspielfilme der DVD-Edition „Still Learning“ vorstellt und mit didaktischen Hinweisen für LehrerInnen und Arbeitsaufgaben für SchülerInnen sowie mit einer kurzen Einführung zu allgemeinen und unterrichtsrelevanten Merkmalen von Kurzfilmen aufbereitet. Die DVD-Edition wird von den Freunden der Filmakademie Wien herausgegeben, sie enthält preisgekrönte Arbeiten junger Filmschaffender der Filmakademie Wien und ist Dank der Unterstützung des BMUKK für Lehrkräfte kostenfrei bei filmABC erhältlich. Weitere Informationen zu „Still Learning“ und zur Bestellung finden sich unter http://www.filmabc.at/de/still-learning/.

filmABC-Unterrichtsmaterialien bieten relevante Hintergrundinformationen und Arbeitsaufträge zu ausgewählten Spiel- und Dokumentarfilmen oder zu aktuellen Film- und Medienphänomenen. Sie orientieren sich an den Cultural Studies, die auf einen interdisziplinären Ansatz der Kulturanalyse abzielen, in dem Kultur als Feld sozialer, politischer und ökonomischer Auseinandersetzungen begriffen wird. So werden auch die Machtstrukturen der Medien und die Selbstermächtigung des Publikums in Beziehung gesetzt, um (aktuelle) mediale Phänomene, spezifische Medienangebote und Medienwirkungen zu untersuchen. Den populären Medien kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: