Archiv für 5xFilm

Moritz Gieselmann und Catalina Molina bei 5xFilm

Posted in filmABC-Veranstaltung, Veranstaltungsbericht with tags , , , , on 11. Juni 2012 by filmabc

Im Mai konnte filmABC in der gemeinsam mit der Filmbande des Rainergymnasiums durchgeführten und von KulturKontakt Austria und dem Fachverband der Film- und Musikindustrie Österreichs unterstützten Filmvermittlungsreihe 5xFilm zwei interessante Gäste begrüßen – und dabei drei besondere Filme präsentieren. Weiterlesen

Moritz Gieselmann und »Bulb Fiction« bei 5xFilm

Posted in Ankündigung, filmABC-Veranstaltung with tags , , , , , on 22. Mai 2012 by filmabc

Die erfolgreiche filmABC-Filmvermittlungsreihe 5xFilm will mit fünf Veranstaltungen pro Unterrichtsjahr bei Jugendlichen Interesse an Film und Kino wecken. Nach dem gezeigten Film diskutieren Filmschaffende bzw. FilmexpertInnen – vom Regisseur bis zur Filmkritikerin – mit den SchülerInnen und geben Einblicke in die eigene Arbeit.

Beim nächsten 5xFilm-Termin am 30.05.2012 um 14:30 Uhr im Wiener Kino Filmcasino wird Moritz Gieselmann, der Kameramann und Initiator des Filmprojekts BULB FICTION zu Gast sein und den Dokumentarfilm vorstellen. Weiterlesen

5xFilm mit Catalina Molina

Posted in Ankündigung, filmABC-Veranstaltung with tags , , , , , , on 3. Mai 2012 by filmabc

Die erfolgreiche filmABC-Filmvermittlungsreihe 5xFilm will mit fünf Veranstaltungen pro Unterrichtsjahr bei Jugendlichen Interesse an Film und Kino wecken. Nach dem gezeigten Film diskutieren Filmschaffende und/oder FilmexpertInnen – vom Regisseur bis zur Filmkritikerin – mit den SchülerInnen und geben Einblicke in die eigene Arbeit.

Beim nächsten 5xFilm-Termin am 15.05.2012 um 14:30 Uhr im Filmhaus Kino Wien wird die Regisseurin und Autorin Catalina Molina zu Gast sein und ihre beiden preisgekrönten Kurzspielfilme TALLERES CLANDESTINOS und UNSER LIED vorstellen. Weiterlesen

Karl Markovics bei 5xFilm

Posted in filmABC-Veranstaltung, Veranstaltungsbericht with tags , , , , on 28. November 2011 by filmabc

„Meine Filmgeschichten beginnen meist mit einem einzelnen Bild, das mich interessiert, neugierig macht und wo ich mehr erfahren möchte. Bei ATMEN war es das Bild einer Altbauwohnung mit einer toten alten Frau. Und meine Hauptfigur kam erst viel später dazu. Wie in SECHS PERSONEN SUCHEN EINEN AUTOR von Luigi Pirandello, wo sich die Figuren beim Autor einfinden und im Stück mitmachen wollen, so stand dann auch die Figur des jungen Roman vor mir, die sich dann mit der Geschichte zu verbinden begann.“

Mit diesem Statement begann Karl Markovics bei der vergangenen 5xFilm-Veranstaltung das Publikumsgespräch, in dem er ausführliche und interessante Einblicke in seine Form der Ideenfindung und Drehbuchentwicklung gewährte. Weiterlesen

Brigitte Weich bei 5xFilm

Posted in Veranstaltungsbericht with tags , , on 5. Oktober 2011 by filmabc

Auch im Schuljahr 2011/12 führt filmABC zusammen mit der Filmbande des Rainergymnasiums und mit Unterstützung durch KulturKontakt Austria und dem Fachverband der Film- und Musikindustrie Österreichs die Schulkinoreihe 5xFilm fort – und das bereits im sechsten Jahr. Damit ist 5xFilm sicherlich eine der erfolgreichsten und am längsten kontinuierlich existierenden Filmvermittlungsreihen in Wien!

Und auch der Auftakt der neuen Staffel am 03.10. war sehr gelungen – mit einem gut gefüllten Stadtkino, mehreren Klassen verschiedener Schulen, einem außergewöhnlichen Dokumentarfilm, interessierten SchülerInnen mit interessanten Fragen, einem spannenden und informativen Filmgespräch und einer sympathischen und auskunftsfreudigen Filmemacherin. Weiterlesen

5xFilm mit „Hana, dul, sed …“

Posted in Ankündigung, filmABC-Veranstaltung with tags , , on 9. August 2011 by filmabc

Die von KulturKontakt Austria als Dialogveranstaltung unterstützte und vom Fachverband der Film- und Musikindustrie Österreichs geförderte erfolgreiche Filmvermittlungsreihe 5xFilm will mit fünf Beispielen pro Unterrichtsjahr Interesse an Film und Kino wecken. Nach dem Film diskutieren Filmschaffende und/oder FilmexpertInnen – vom Regisseur bis zur Filmkritikerin – mit den SchülerInnen und geben Einblicke in die eigene Arbeit.

Beim ersten Termin im neuen Schuljahr wird am 03.10.2011 um 14:30 Uhr im Stadtkino Wien der österreichische Dokumentarfilm HANA, DUL, SED … gezeigt, zu Gast ist die Regisseurin und Produzentin Brigitte Weich.

HANA, DUL, SED … folgt vier Spielerinnen des nordkoreanischen Frauenfußballteams, eines der besten der Welt, während ihrer aktiven Laufbahn und nach dem Ende ihrer Karriere. Dabei wird das weitgehend unbekannte Leben in dem hermetischen kommunistischen Staat – von seinen imposanten Monumenten und pathetischen Gesten bis zu ganz alltäglichen Situationen – wie beiläufig eingefangen.

Der Besuch der 5xFilm-Veranstaltungen ist nur mit Voranmeldung möglich, Informationen bei filmABC unter Telefon 0680-126 08 44 oder per Mail an office@filmabc.at .

Arman T. Riahi bei 5xFilm

Posted in Veranstaltungsbericht with tags , , , on 13. Mai 2011 by filmabc

Bilder vom letzten 5x-Film-Termin im aktuellen Schuljahr, bei dem am 10.05. in der UCI Kinowelt Millennium City der österreichische Dokumentarfilm SCHWARZKOPF über und mit dem Rapper Nazar gezeigt wurde und der Regisseur Arman T. Riahi zu Gast war.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

5xFilm mit Schwarzkopf

Posted in Ankündigung, filmABC-Veranstaltung with tags , , , , , , on 21. April 2011 by filmabc

Die von KulturKontakt Austria als Dialogveranstaltung unterstützte und vom Fachverband der Film- und Musikindustrie Österreichs geförderte erfolgreiche Filmvermittlungsreihe 5xFilm will mit fünf Beispielen pro Unterrichtsjahr Interesse an Film und Kino wecken. Nach dem Film diskutieren Filmschaffende und/oder -expertInnen – vom Regisseur bis zur Filmkritikerin – mit den SchülerInnen und geben Einblicke in die eigene Arbeit.

Beim nächsten Termin am 10.05. um 14:30 Uhr in der UCI Kinowelt Millennium City wird Arman T. Riahis Dokumentarfilm SCHWARZKOPF über und mit dem Rapper Nazar gezeigt. Zu Gast sind der Regisseur, der Protagonist Nazar wurde angefragt und wird wahrscheinlich auch kommen.

Zum Film: Nazar ist Wiener. Nazar ist Rapper. Und Nazar ist Schwarzkopf, also männlich, jung und mit migrantischem Background. Viele seiner Freunde sind arbeitslos und gelegentlich mit dem Gesetz in Konflikt – auch Nazar selbst muss während der Dreharbeiten in Untersuchungshaft. Trotzdem oder deswegen, ist Nazar für viele, der Schwarzkopf, der es geschafft hat. Es ist also kein plumpes Ghetto-Gebaren, das sich in seinen teils wütenden Liedern artikuliert. Ein Film über Identität, Sehnsucht und eine neue Generation an WienerInnen, der bei der Diagonale 2011 den Publikumspreis gewonnen hat.

Der Besuch der „5xFilm“-Veranstaltung ist nur mit Voranmeldung möglich, Informationen bei filmABC unter Telefon 0680-126 08 44 oder per Mail an office@filmabc.at .

Eva Testor bei 5xFilm

Posted in filmABC-Veranstaltung, Veranstaltungsbericht with tags , , , , , , , on 3. April 2011 by filmabc

Beim im aktuellen Schuljahr vierten Termin der erfolgreichen, gemeinsam von filmABC und der Filmbande des Rainergymnasiums durchgeführten und von KulturKontakt Austria als Dialogveranstaltung unterstützten Schulkinoreihe 5xFilm wurde am 31. März im Filmcasino Wien der österreichische Spielfilm TAG UND NACHT von Sabine Derflinger gezeigt.

Der Film handelt von Lea und Hanna, zwei junge Frauen vom Land, die seit Kindestagen an Freundinnen sind und zusammen nach Wien zum Studieren ziehen, wo sie neben dem Studium einen Job brauchen. „Natürlich könnten sie kellnern – aber Callgirls verdienen mehr. In TAG UND NACHT wirft die österreichische Regisseurin Sabine Derflinger einen ungeniert normalen Blick auf zwei junge Frauen, die Prostitution als Abenteuer verstehen und dabei von der Realität überrollt werden.“ (Aus der Produktionsmitteilung)

Zum anschließenden Gespräch konnte mit Eva Testor in Personalunion die Autorin, Produzentin und Kamerafrau des Films begrüßt werden – für die Idee hinter 5xFilm ein einzigartiger Glücksfall, sollen die SchülerInnen bei der Filmvermittlungsreihe doch neben der Diskussion der Filminhalte vor allem auch Filmberufe kennen lernen.

Auch wenn der Filmwunsch von den Klassen selbst kam, war von vornherein spannend zu sehen, wie das für die Altersstufe (anwesend waren 100 Oberstufen-SchülerInnen) nicht einfache Thema der Prostitution und Sexarbeit in einem sehr realitätsnahen und dadurch auch recht intensiven Film aufgenommen und behandelt wird. Witzeleien und Gekicher während des Films überdeckten wohl eher ein gewisses Unbehagen der SchülerInnen bei der Konfrontation mit den doch recht expliziten Darstellungen. Nach dem Film entwickelte sich aber eine, wenn auch durch das vom Kino vorgegebene Zeitfenster zeitlich begrenzte, doch sehr intensive Diskussion, bei der Eva Testor interessante Details aus allen Bereichen Ihres Schaffens bei TAG UND NACHT schilderte und von den Schwierigkeiten bis hin zu den witzigen Situation beim Dreh erzählte.

Diskutiert wurden zudem die im Film vermittelten Männer- und Frauenbilder sowie der bei dieser Produktion – an der zu ca. 70% weibliche Mitarbeiterinnen beteiligt waren – bewusst weibliche Blick auf das Thema Prostitution, das in der filmischen Bearbeitung ansonsten meist einem männlichen Blick unterliegt. Aber auch die Themen Casting, Recherchen in einer Escort-Agentur, Szenenentwicklung, Dreh von Sexszenen und selbst Kameraeinsatz an bestimmten Orten und in öffentlichen Räumen kamen zur Sprache.

Abschließend zeigte sich Eva Testor sehr erfreut darüber, dass die SchülerInnen sich diesen Film ausgewählt und sich dem Thema gestellt haben – und dass sie sich in der Reihe 5xFilm prinzipiell mit dem österreichischen Filmschaffen auseinandersetzen.

Impressionen von der Veranstaltung sind auf der filmABC-Website zu finden, ein kurzer Veranstaltungsbericht auch auf der Website des Rainergymnasiums. Der letzte 5xFilm-Termin im Schuljahr 2010/11 ist noch offen, wird aber rechtzeitig bekannt gegeben und kommuniziert.

5xFilm mit Tag und Nacht

Posted in Ankündigung, filmABC-Veranstaltung with tags , , , , on 22. März 2011 by filmabc

Die von KulturKontakt Austria als Dialogveranstaltung unterstützte erfolgreiche Filmvermittlungsreihe 5xFilm will mit fünf Beispielen pro Unterrichtsjahr Interesse an Film und Kino wecken. Nach dem Film diskutieren Filmschaffende und/oder -expertInnen – vom Regisseur bis zur Filmkritikerin – mit den SchülerInnen und geben Einblicke in die eigene Arbeit.

Beim nächsten Termin am 30.03. um 14:30 Uhr im Filmcasino Wien wird Sabine Derflingers Film TAG UND NACHT gezeigt. Zu Gast ist Eva Testor, die Autorin, Kamerafrau und Produzentin des Films.

Zum Film: Lea und Hanna sind Studentinnen in Wien, zwei junge Frauen vom Land, seit Kindestagen an Freundinnen. Neben dem Studium brauchen sie einen Job und natürlich könnten sie kellnern – aber Callgirls verdienen mehr. In TAG UND NACHT wirft die österreichische Regisseurin Sabine Derflinger einen ungeniert normalen Blick auf zwei junge Frauen, die Prostitution als Abenteuer verstehen und dabei von der Realität überrollt werden.