Archiv für Dokumentarfilm

FILM TRIFFT SCHULE 9 – AUS DEM VERSUCHSLABOR

Posted in filmABC-Empfehlung, filmABC-Veranstaltung, In eigener Sache, Uncategorized, Veranstaltungsbericht with tags , , , , , , , , , , , on 6. November 2014 by filmabc

fts9_beamer2 fts9_tn1 Für unseren aktuellen FILM TRIFFT SCHULE Termin – am 30.und 31.10. in Seminarraum des Österreichischen Filminstituts – haben wir uns für den Titel AUS DEM VERSUCHSLABOR entschieden. Wie es sich schon seit Jahren abzeichnet, gibt es die unterschiedlichsten Ansätze zwischen dem „die SchülerInnen dort abholen wo sie stehen“ bis zum „die SchülerInnen dort hinbringen, wo sie noch nicht gewesen sind“ (Volker Pantenburg und Stefanie Schlüter – die Quelle ist mir gerade nicht präsent!). So stellten wir bereits erprobte Möglichkeiten wie das FILMISCHE ARBEITEN MIT DEM HANDY (Sonja Giersberg) und das von Sabina Haas erarbeitete Modell von FILM IN DER SCHULE vor. Beides aus dem „inneren Kreis“, denn Sonja Giersberg ist sowohl Lehrerin, als auch Dezernentin für Filmbildung im Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung und Sabina Haas arbeitet als Lehrerin für Deutsch und Bildnerische Erziehung am Goethe Gymnasium Astgasse und hat sich im Rahmen ihres Ergänzungsstudiums für Pädagogik und Fachdikaktik für LehrerInnen an der Uni-Klagenfurt vertieft dem Thema FILM IM DEUTSCHUNTERRICHT angenommen. Beide Exkurse boten für die TeilnehmerInnen eine Vielfalt an Anregungen für den medialen Schulalltag, wobei sowohl Giersberg als auch Haas für die Verwendung von Smartphones im Unterricht plädierten. Safer Internet bietet dazu noch Hintergrundinformationen!

Den zweiten Tag gestalteten Judith Zdesar und ich. Judith Zdesar stellte ihre Webdoku GEISTER vor, gab Einblicke in ihre Arbeitsweise und die ersten Schritte zu diesem Projekt, dass sie nun gemeinsam mit einer Lehrerin für eine konkrete Filmarbeit an der Schule adaptiert. Ergänzend habe ich einfache Montagemodelle vorgestellt, die mithilfe von Präsentationssoftware gestaltet werden können, zeigte einen frühen Entwurf zu einem e-learning Modul am Beispiel von M von Fritz Lang und stellte auch ein weiteres Modul vor, dass mit Doppelprojektionen arbeitet und dem FILMISCHEN RAUM gewidmet ist.

Zukünftig wird die Seminarsituation sicher nicht leichter werden, sind doch bald nur mehr Halbtagstermine ab 14:00 Uhr vorgesehen, sodass dann aus einem bisherigen Zweitagesseminar zwei halbe Tage aufeinander folgend werden. Und da Pädagogische Hochschulen für ihre Programmerstellung lange Vorlaufzeiten benötigen, bin ich gerade dabei, für November 2015 oder Jänner 2016 ein neues FILM TRIFFT SCHULE zu konzipieren. Bleibt mir jetzt der Kongreß „Vision Kino 14: Film – Kompetenz – Bildung“ vom 3. – 5. Dezember in Köln, um wieder einmal Einblicke zu bekommen, wie sich Filmbildung in Deutschland (weiter)entwickelt…

 

Moritz Gieselmann und Catalina Molina bei 5xFilm

Posted in filmABC-Veranstaltung, Veranstaltungsbericht with tags , , , , on 11. Juni 2012 by filmabc

Im Mai konnte filmABC in der gemeinsam mit der Filmbande des Rainergymnasiums durchgeführten und von KulturKontakt Austria und dem Fachverband der Film- und Musikindustrie Österreichs unterstützten Filmvermittlungsreihe 5xFilm zwei interessante Gäste begrüßen – und dabei drei besondere Filme präsentieren. Weiterlesen

Filmheft 42 zu Politischem Dokumentarfilm

Posted in filmABC-Materialien with tags , , , , on 21. Dezember 2011 by filmabc

Das von Erk Schilder verfasste Heft 42 der filmABC-Unterrichtsmaterialien (im Auftrag des bm:ukk) mit dem Titel und Thema Interventionen – Der Politische Dokumentarfilm aus Österreich ist ab sofort als kostenfreier pdf-Download verfügbar.
Weiterlesen

Filmempfehlung „Bulb Fiction“

Posted in filmABC-Empfehlung with tags , , on 15. September 2011 by filmabc

filmABC empfiehlt den Dokumentarfim BULB FICTION, der ab 16.09. in österreichischen Kinos zu sehen ist – in der Regel auch in Sondervorstellungen für Schulklassen.

BULB FICTION von Christoph Mayr nach einer Idee von Moritz Gieselmann nimmt das Verbot der Glühlampe zum Anlass, um Macht und Machenschaften der Industrie, sowie den Widerstand gegen die „Richtlinie zur Regulierung von Lichtprodukten in privaten Haushalten“ zu portraitieren. Es geht um die Macht der Industrie und ihrer Lobbys, die Verstrickung der Politik in diese Machtstrukturen, um Profit und Scheinheiligkeit, um bewusste Fehlinformation. Es geht aber auch um die prinzipielle Frage, ob die Qualität des visuellen Umfelds, und somit unsere Lebensqualität, anderen Belangen ohne weiteres unterzuordnen ist. BULB FICTION will den Konsumenten informieren, mit Wissen zum Thema ausstatten, seine Wachsamkeit schärfen, ihn zu mündigem Verhalten ermuntern, und  ihn zum Widerstand gegen Fremdbestimmung aufrufen. (Produktionsnotiz)

Zum Film ist auch Unterrichtsmaterial für LehrerInnen erschienen: Zum einen wird BULB FICTION als Filmbeispiel im von filmABC herausgegebenen Heft „Volle Kraft voraus? Aktuelle Dokumentarfilme aus Österreich und Deutschland und die Energiefrage“ thematisiert (als Download auf der filmABC-Website), zum anderen steht beim Verleiher Thimfilm ein Schulmaterial als Download zur Verfügung.

filmheft 27: kick off

Posted in Uncategorized with tags , , , , , , , on 7. Mai 2010 by filmabc

Heft 27 der filmABC-Unterrichtsmaterialien (in Kooperation mit dem bm:ukk) zu „Kick Off“ von Hüseyin Tabak, verfasst von Angelika Unterholzner, wurde zum Kinostart am 07. Mai 2010 aktualisiert und ist ab sofort als pdf-Download verfügbar.

Das Heft möchte SchülerInnen anregen, über die Ursachen von Sucht und sozialen Notlagen kritisch zu reflektieren. Zudem soll eine tolerante und empathische Einstellung gegenüber Menschen in einer materiellen und/oder seelischen Notlage sowie soziales Verantwortungsgefühl bei den SchülerInnen gefördert, Berührungsängste abgebaut  sowie eine Auseinandersetzung mit dem Thema Obdachlosigkeit angeregt werden. Über die Auseinandersetzung mit den Ideen von Menschenwürde und Menschenrechte können SchülerInnen Verständnis vom Konzept sozialer Gerechtigkeit entwickeln.

filmheft 25: die bucht

Posted in Uncategorized with tags , , , , , , , , , , , , , , , on 2. März 2010 by filmabc

Heft 25 der filmABC-Unterrichtsmaterialien (in Kooperation mit dem bm:ukk) ist ab sofort als pdf-Download verfügbar.

Anhand der Kino-Dokumentation „Die Bucht“ von Louie Psihoyos über den ehemaligen „Flipper“-Trainer und jetzigen Delfinschützer Ric O’Barry sowie über das Geheimnis des japanischen Küstenstädtchen Taiji werden dabei Themen wie Delfine und die Delfinindustrie, Walfang in Japan, internationaler Artenschutz, Umweltaktivismus sowie die Macht der Bilder und die Konstruktion von „Wahrheit“ im Dokumentarfilm für die Verwendung in verschiedenen Unterrichtsfächern aufbereitet.