Archiv für Rainergymnasium

Eva Testor bei 5xFilm

Posted in filmABC-Veranstaltung, Veranstaltungsbericht with tags , , , , , , , on 3. April 2011 by filmabc

Beim im aktuellen Schuljahr vierten Termin der erfolgreichen, gemeinsam von filmABC und der Filmbande des Rainergymnasiums durchgeführten und von KulturKontakt Austria als Dialogveranstaltung unterstützten Schulkinoreihe 5xFilm wurde am 31. März im Filmcasino Wien der österreichische Spielfilm TAG UND NACHT von Sabine Derflinger gezeigt.

Der Film handelt von Lea und Hanna, zwei junge Frauen vom Land, die seit Kindestagen an Freundinnen sind und zusammen nach Wien zum Studieren ziehen, wo sie neben dem Studium einen Job brauchen. „Natürlich könnten sie kellnern – aber Callgirls verdienen mehr. In TAG UND NACHT wirft die österreichische Regisseurin Sabine Derflinger einen ungeniert normalen Blick auf zwei junge Frauen, die Prostitution als Abenteuer verstehen und dabei von der Realität überrollt werden.“ (Aus der Produktionsmitteilung)

Zum anschließenden Gespräch konnte mit Eva Testor in Personalunion die Autorin, Produzentin und Kamerafrau des Films begrüßt werden – für die Idee hinter 5xFilm ein einzigartiger Glücksfall, sollen die SchülerInnen bei der Filmvermittlungsreihe doch neben der Diskussion der Filminhalte vor allem auch Filmberufe kennen lernen.

Auch wenn der Filmwunsch von den Klassen selbst kam, war von vornherein spannend zu sehen, wie das für die Altersstufe (anwesend waren 100 Oberstufen-SchülerInnen) nicht einfache Thema der Prostitution und Sexarbeit in einem sehr realitätsnahen und dadurch auch recht intensiven Film aufgenommen und behandelt wird. Witzeleien und Gekicher während des Films überdeckten wohl eher ein gewisses Unbehagen der SchülerInnen bei der Konfrontation mit den doch recht expliziten Darstellungen. Nach dem Film entwickelte sich aber eine, wenn auch durch das vom Kino vorgegebene Zeitfenster zeitlich begrenzte, doch sehr intensive Diskussion, bei der Eva Testor interessante Details aus allen Bereichen Ihres Schaffens bei TAG UND NACHT schilderte und von den Schwierigkeiten bis hin zu den witzigen Situation beim Dreh erzählte.

Diskutiert wurden zudem die im Film vermittelten Männer- und Frauenbilder sowie der bei dieser Produktion – an der zu ca. 70% weibliche Mitarbeiterinnen beteiligt waren – bewusst weibliche Blick auf das Thema Prostitution, das in der filmischen Bearbeitung ansonsten meist einem männlichen Blick unterliegt. Aber auch die Themen Casting, Recherchen in einer Escort-Agentur, Szenenentwicklung, Dreh von Sexszenen und selbst Kameraeinsatz an bestimmten Orten und in öffentlichen Räumen kamen zur Sprache.

Abschließend zeigte sich Eva Testor sehr erfreut darüber, dass die SchülerInnen sich diesen Film ausgewählt und sich dem Thema gestellt haben – und dass sie sich in der Reihe 5xFilm prinzipiell mit dem österreichischen Filmschaffen auseinandersetzen.

Impressionen von der Veranstaltung sind auf der filmABC-Website zu finden, ein kurzer Veranstaltungsbericht auch auf der Website des Rainergymnasiums. Der letzte 5xFilm-Termin im Schuljahr 2010/11 ist noch offen, wird aber rechtzeitig bekannt gegeben und kommuniziert.