Archiv für YOUKI

»reality check« bei der YOUKI in Wels

Posted in filmABC-Veranstaltung, Veranstaltungsbericht with tags , , on 29. November 2011 by filmabc

Am 23.11. war filmABC mit der vom BMUKK unterstützten Film- und Diskussionsreihe »reality check – Jugend, Trends, Werte, Gesellschaft« beim Internationalen Jugend Medien Festival YOUKI in Wels zu Gast. Passend zum Festivalmotto „Probierräume“ wurde Hüseyin Tabaks Kurzfilm HEIM gezeigt. Im Anschluss konnten die etwa 100 anwesenden Jugendlichen gemeinsam mit dem Kameramann Lukas Gnaiger, dem Soziologen und Leiter der Jugendmedienprojekte im Medien Kultur Haus Wels Boris Schuld sowie dem Psychotherapeuten und Jugendbetreuer Sebastian Lessner die Inhalte und die Machart des Films diskutieren – was sie auch ohne Scheu und engagiert getan haben!
Weiterlesen

Ausschreibungen für junge Kreative

Posted in filmABC-Empfehlung with tags , , , on 4. Juli 2011 by filmabc

filmABC ermutigt junge Kreative, mit ihren Film- und Medienprojekten die Öffentlichkeit zu suchen und diese bei den Kurzfilmfestivals, Medienfestivals und Videowettbewerben einzureichen, die gerade junge FilmemacherInnen ansprechen. Möglichkeiten dazu gibt es viele, filmABC empfiehlt die KLAPPE in Salzburg (27. bis 28.01.2012, Einreichungsschluss am 28.10.), das größte Nachwuchs-Filmfestival Österreichs YOUKI (22. bis 26.11.2011, Einreichungsschluss am 15.08.) und die video&filmtage (12. bis 16.10.2011, Einreichungsschluss am 26.08.). Zudem sucht der media literacy award [mla], der von 19. bis 21.10.2011 in Wien abgehalten wird, bis 15.07. SchülerInnen-Projekte aus den Bereichen Video, Radio, Printmedien & Comics, Multimedia & Neue Medien.

Durch derartige Festivals und Wettbewerbe können Filme und Medienprojekte eine öffentliche Aufmerksamkeit bekommen, die größer ist als der Freundeskreis und das YouTube-Fenster, sie werden meist sogar im Kino auf der großen Leinwand gezeigt und Preise kann man auch absahnen. Und schon so manches Talent wurde auf Festivals für SchülerInnen- und Jugendfilme entdeckt und landete später beim professionellen Filmemachen an einer Filmschule und/oder groß im Medien- und Filmgeschäft.

> Informationen | Einreichkriterien